HUNDESCHULE
UWE SCHWITALLA

Unser Kursangebot

Wir bieten Erziehungskurse, Welpenstunden und Einzeltraining.
Als besondere Beschäftigungsmöglichkeiten u.a. Erlebnispädagogik,
Mantrailing oder Mixed-Kurse. Die Vorbereitung auf den Hundeführerschein
und die Prüfung gehören ebenfalls zu unserem "Programm".
Und, natürlich stellen wir uns auch Ihren individuellen Bedürfnissen,
Problemen und Fragen und finden gemeinsam Lösungen.

Wir sind zertifiziert vom IHK / BVH und bilden auch aus.

HUNDEPENSION
UWE SCHWITALLA

Tages- und Ferienbetreuung in vertrauter Umgebung.

Unsere Hundepension ist nach §11 des Tierschutzgesetzes genehmigt.

Zur Hundepension

HUNDESCHULE
UWE SCHWITALLA

Ihr lang ersehnter Welpe ist eingezogen und, trotz vieler theoretischer Kenntnisse,
treten manchmal mehr Fragen als Lösungen auf.

Wir begleiten Sie bei diesen ersten Schritten, damit Ihr Start in das gemeinsame
Leben möglichst harmonisch verläuft und Sie sich auf die Bedürfnisse Ihres jungen Hundes
gut einstellen können.

Wir helfen Ihnen, ein Team zu werden.

Zur Welpenstunde

HUNDESCHULE
UWE SCHWITALLA

Wir bereiten Sie und Ihren Hund auf diese Prüfung vor.

Wir vermitteln die Prüfungsinhalte in Theorie und Praxis,
erarbeiten Gehorsamsübungen in verschiedenen Umgebungen
und trainieren die Umwelttoleranz.

Hundeführerschein

Vorbereitung auf den Hundeführerschein

Uwe Schwitalla Hundeschule- und Hundepension2019-11-19T15:25:20+01:00

Herzlich Willkommen

Herzlich Willkommen in der Hundeschule & Hundepension Uwe Schwitalla

Sie sind auf der Suche nach einer geeigneteten Hundeschule, die Sie und Ihren Hund Ernst nimmt, die Ihre Probleme, Bedürfnisse und die Anlagen Ihres Hunde erkennt und fördert?

Meine jahrelange Erfahrung sowie professionelle Ausbildung als zertifizierter Hundeerzieher und Verhaltensberater für Mensch-Hund-Beziehungen nach IHK / BHV, Tierheilpraktiker sowie die Weiterbildung zum Trainingsspezialisten ermöglichen es mir, Ihnen auch in herausfordernden Situationen mit Rat und Tat zur Seite zu stehen.

Gutes Hundetraining ist eine Kombination aus Wissen um die Sache und „handwerklichem“ Geschick – und genau das will ich Ihnen in meiner Hundeschule mit einem praktischen sowie theoretischen Ansatz näher bringen. Als Hilfsmittel greifen wir ausschließlich auf positive Verstärkung zurück (Clicker, Futter etc.)! Das oberste Ziel ist es, eine freudige Verständigung zwischen Ihnen und Ihrem Liebling zu erreichen. Das alles passiert aber nicht nur auf dem Hundeplatz, wir trainieren auch außerhalb in Alltagssituationen, mit Videoanalyse und vielem Weiterem.

Eine BHV-Hundeschule verfügt über ein fundiertes Konzept, welches erprobt ist und immer kontinuierlich weiter entwickelt wird. Dies bildet die Basis um den Spaß am gemeinsamen Lernen zu erhalten und so gemeinsam zum Erfolg zu kommen. Ihre Ziele mögen dabei sehr unterschiedlich sein, ob Sie einen Welpen auf das gemeinsame Leben in der Familie vorbereiten wollen, Sie Interessen an Mantrailing oder Erlebnispädagogik haben um Ihrem Hund eine Aufgabe zu geben oder Sie gemeinsam den Hundeführerschein ablegen möchten. Haben Sie Probleme im Alltag, dann werden wir auch dafür in Einzelstunden Lösungen finden.

Wir bieten von den ersten Lebensmonaten bis zum erwachsenen Hund ein breit aufgestelltes Kursprogramm, welches Sie und Ihren Hund zu einem Team werden läßt.

Als Trainer und Hundeschule, die dem BHV  angeschlossen ist, unterliege ich nicht nur strengen Qualitätskriterien, sondern habe auch entsprechende Leitsätze.

  • In unserer Hundeschule werden keine Starkzwangmethoden genutzt – Stachelhalsband, Stromimpulsgerät oder ähnliches sind absolut tabu.
  • Die Hundeschule Uwe Schwitalla arbeitet nach modernen, wissenschaftlich belegten Lehrmethoden – nicht nach überholten Dominanztheorien. Aversive Trainingsmethoden lehne ich kategorisch ab!
  • Unsere Lernkonzepte sind durchdacht und  fundiert. Mit mir als Trainer erhalten Sie Fachwissen und Erfahrung. Als Absolvent des IHK/BHV-Zertifikatslehrgangs Hundeerzieher und Verhaltensberater, als Tierheilpraktiker und Trainingsspezialist kombiniert mit meiner langjährigen Erfahrung in der Erziehung und Ausbildung von Hunden, können Sie sicher sein, dass ich Ihnen das für Sie bestmögliche Training biete.
  • Und, ich erweitere mein Wissen ständig, bleibe nicht stehen – der BHV bietet zweimal im Jahr hoch qualifizierte Fortbildungsveranstaltungen mit Theorie- und Praxisseminaren auf dem neuesten Stand wissenschaftlich belegter Lehrmethoden an. Sprechen Sie mich auf meine Fortbildungen an oder informieren sich hier auf der Homepage.

Machen Sie sich ein eigenes Bild, denn Hundeerziehung kann und soll Spass machen, sowohl Ihnen als auch Ihrem Hund!

Ich freue mich darauf, Sie und Ihren Hund in meiner Hundeschule begrüßen zu dürfen

Informationen über uns, Ausbildung und Werdegang

Unser Angebot in der Hundeschule

Sie suchen einen Erziehungskurs, eine Beschäftigungsmöglichkeit für Ihren Hund oder möchten den Hundeführerschein machen?

Wählen Sie Punkte an, die Sie interessieren und es öffnet sich eine kurze Beschreibung der Inhalte.

Bei Fragen sprechen Sie uns an, telefonisch – 0160 / 983 902 98 oder per Mail uwe.schwitalla@hotmail.de. Für eine Anmeldung nutzen Sie unser Anmeldeformular.

Welpenprägung2019-10-25T13:11:37+02:00

Die Hauptziel unserer Welpengruppe soll sein, den Hund auf die Umwelt des Menschen mit all seinen akustischen, visuellen und geruchlichen Reizen vorzubereiten.

Hierzu zählen u.a. Übungen wie

1. Einführung in die Clickerarbeit.

2. Fördern der Verhaltensweise Sitz, Steh und Platz

3. Fördern der Verhaltensweise Rückruf und Laufen an lockerer Leine

4. Erregungskontrolle

5. Ignorieren auf Signal

6. Kommunikation Hund-Hund

7. Kommunikation Mensch – Hund

8. Bindungsarbeit

9. Was ist passive Einwirkung

10. Wie belohne ich einen Hund

11. Körperkontrolle

12. Aufbauen eines Abbruchsignals

13. Auslassen eines Gegenstandes

14. Richtiges spielen

15. Gewöhnung an Umweltreize ( visuell-akustisch-taktil)

16. Alleine lassen – Gewöhnung an eine Hundebox

17. Erste Hilfe

18. Probleme im Alltag und richtiges Heranführen in Problemsituationen

In diesem Kurs werden die Anfänge der genannten Themen vermittelt, eine Vertiefung und Festigung von Verhaltensweisen findet dann in den aufeinander aufbauenden Erziehungskursen statt.

 

Erziehungskurs 1 / 22019-10-25T13:08:50+02:00

Basisübungen

Theorie Stunde – Sitz – Platz -Steh – ruhiges Anleinen – ruhiges Verhalten im Auto- kontrolliertes ein und aus steigen – Rückruf – Fuß laufen – Fuß laufen li./re. Wendungen. – Video Analyse

Ausbildungshilfen- Leine 1 – 1,5 Meter Leine- Schleppleine – Halsband – Geschirr – Futtertasche – Mäntelchen – Futter in verschieden Qualitäten werden vom Hundebesitzer bereit gestellt.

In dem Erziehungskurs 2 wird das Erlernte aus Kurs 1 wiederholt und gefestigt.

Erziehungskurs 32019-10-23T12:52:46+02:00

Fortgeschrittene

Theoriestunde, Körperkontrolle, Einführung in das Training mit dem Klicker, Futter Differenzierung, Distanz Kontrolle,
Aufbau eines Beruhigungssignal, Fixieren eines Hundes, Maulkorbtraining, Abbruchsignal, Handling Schleppleine,

Ausbildungshilfen- Leine 1 – 1,5 Meter Leine- Schleppleine – Halsband – Geschirr – Futtertasche – Mäntelchen – Maulkorb, Klicker , Schleppleine, Futter in verschieden Qualitäten werden vom Hundebesitzer bereit gestellt.

Informationen für Kursteilnehmer2019-10-31T10:51:23+01:00

Allgemeine Informationen:
Je nach Jahreszeit und Wetterlage finden einige Kurse nicht ganzjährig statt. Ob der Kurs, der Sie interessiert aktuell im Plan ist, können Sie immer in dem aktuellen Kurskalender nachsehen. Sollte ein Kurs nicht zustande kommen, können sich Kurszeiten verschieben. Zeitliche Verschiebungen von laufenden Kursen werden natürlich bekannt gegeben.

Erziehungskurs 1-4

Die erste Stunde ist immer eine Theorie Stunde und findet ohne Hund und ohne Begleitperson statt. Der theoretische Unterricht und die Videoanalyse findet in den Räumlichkeiten der Hundeschule statt und ist nur für eine Person ohne Hund.

Die Kursdauer Erlebnispädagogik richtet sich nach der Gruppenstärke.

Der Mixed-Kurs beinhaltet

Trüffelsuche – Formationslaufen – Begegnungstraining. Geplant ist 2 bis 3 Stunden hintereinander Trüffelsuche und dann entweder Begegnungstraining oder Formationslaufen. Wir versuchen einen guten Mix hinzubekommen.  Die Dauer eines Trainings ergibt sich durch die Anzahl der Teilnehmer.

In regelmäßigen Abständen finden gemeinsame Touren statt, wie z.B. der Fackellauf im Winter.

Trick-Training und Trüffelsuche findet innerhalb der Pension statt, außer wir haben außergewöhnlich gutes Wetter. Thema beim Trick Training werden auch Unterscheidungsaufgaben und Verhaltensketten sein .

Die Hundeschule ist offizieller Praktikumsbetrieb für angehende Hundeerzieher und Verhaltensberater für Mensch-Hund-Beziehung nach IHK/BHV.

 

Anmeldeformular2019-10-25T13:38:48+02:00
Preisliste 2019 – 20202019-11-19T13:40:30+01:00

Kurspreise:

Welpen-Kurs 1                             5 U.Std.  60 Euro

Welpen-Kurs 2                            8 U.Std.  88 Euro

Welpen-Kurs 3                          10 U.Std. 100 Euro

Erziehungskurs 1                     15 U.Std. 260 Euro

Erziehungskurs 2                     15 U.Std. 250 Euro

Erziehungskurs 3                     15 U.Std. 240 Euro

Mixed Kurs                                 10 U.Std. 150 Euro

Erlebnispädagogik                  10 U.Std. 150 Euro

Vorbereitungskurs und Prüfungsausrichtung
zum Hundeführerschein
ca. 18 Gesamtstunden         15 U.Std.   250  Euro

Man – Trailing                            8 U.Std.   112 Euro

Einzelstunde                               60 Min.    75 Euro

Alle Preise sind inklusive 19% gesetzlicher MWST

Der Welpenkurs ist für Welpen von der 7 – 8 Woche bis max. 16.-20. Woche je nach Entwicklung.

Hundeführerschein2019-10-25T13:13:12+02:00

Der BHV-Hundeführerschein wurde entwickelt, um dem Halter die Möglichkeit zur Dokumentation zu geben, dass er seinen Hund im Alltag sicher unter Kontrolle hat und weder andere Menschen noch Hunde gefährdet.

In der Führerscheinprüfung müssen die Hundehalter dies in typischen Alltagssituationen unter Beweis stellen und außerdem Fragen über gesetzliche Regelungen, Lernverhalten und Kommunikation von Hunden, Verhalten des Besitzers in der Öffentlichkeit sowie Gesundheit und Aufzucht von Hunden beantworten.

Der Berufsverband hat den Hundeführerschein in Zusammenarbeit mit führenden deutschen Tier-Verhaltenstherapeuten entwickelt.

Der BHV-Hundeführerschein wird in einigen Bundesländern, u. a. in Niedersachsen, als Sachkundenachweis anerkannt. In anderen Bundesländern entscheiden die zuständigen Ortsbehörden über eine Anerkennung.

Die Prüfung für den BHV-Hundeführerschein ist sehr umfangreich. Im praktischen Teil beobachten die Prüfer Hund und Halter in typischen Alltagssituationen – im Café, wenn der Hund unterm Tisch liegt und der Kellner kommt, beim Bummel in der Fußgängerzone und beim Spaziergang ohne Leine im Park. Der Hund darf seine Umwelt weder gefährden noch belästigen. Im Theorie-Teil müssen die Hundebesitzer 40 Fragen zu Hundeverhalten und -erziehung beantworten.

Zur Zeit gibt es in Deutschland 64 geschulte Prüfer mit nachgewiesener Qualifikation, die den BHV-Hundeführerschein abnehmen.
Durch regelmäßige Fortbildung der Prüfer wird ein stets aktuelles Fachwissen bei den Prüfungen garantiert.

Wir bereiten Sie auf diese Prüfung in mehreren Einheiten vor, vermitteln das theoretische Wissen und üben mit Ihnen und Ihrem Hund in vielfältigen Situationen und an verschiedenen Orten.

Erlebnispädagogik2019-11-05T13:31:26+01:00

Die Hundeschule & Hundepension Schwitalla stellt den mit Abstand größten Gerätepark für Hunde in der Region.

Die Vielfälltigkeit und Variationsmöglichkeiten bei diesem außergewöhnlichen Hundetraining bieten jedem Hundehalter Möglichkeiten zur Beschäftigung mit seinem Hund.

Vom Welpen bis hin zum Oldie vom Jack Russell bis hin zum Golden Retriever ist diese Aktivität das optimal Hobby für Ihren Hund.

Erregungskontrolle, Bindungsarbeit, Trittsicherheit, Schulung der Motorik, der Sensorik und des gesamten Bewegungsapparates, so wie die Förderung der Konzentration und Aufmerksamkeit zum Hundebesitzer sind neben dem Spaß viele weitere positive Effekte, die zu einem ausgeglichenen Hundeleben beitragen.

Mantrailing2019-10-25T13:16:03+02:00

Mantrailing (engl. man „Mensch“ und trail „verfolgen“) ist die Personensuche unter Einsatz von Gebrauchshunden, die Mantrailer oder Personenspürhunde genannt werden. Dabei wird der hervorragende Geruchssinn der Hunde ausgenutzt.

Der Unterschied zwischen einem Mantrailer und anderen Suchhunden besteht darin, dass der Mantrailer bei der Suche verschiedene menschliche Gerüche voneinander unterscheiden kann und sich trotz vieler Verleitungen ausschließlich an den Geruchsmerkmalen der gesuchten Person orientiert.

Mantrailer können nicht nur auf Spuren von Fußgängern eingesetzt werden, selbst die relative Abgeschlossenheit eines fahrenden Autos verhindert nicht, dass die Personen verfolgbare Spuren hinterlassen.  Mantrailer können, im Unterschied zu Fährtenhunden, auch in Gebäuden und auf bebauten Flächen eingesetzt werden.

(Definition aus Wikipedia)

In unserem Kompakt- Kurs werden die Grundkenntnisse vermittelt und antrainiert.

Mitzubringen sind: Suchgeschirr nicht Freizeitgeschirr, Suchleine 5-7 Meter, benutztes T Shirt, Jacke oder ähnliches, Leckerli, Lieblingsspielzeug, Tüte mit Zipp Verschluss, in der ein über Nacht getragenes T-Shirt ist.

Nachstehend kurz in Bildern verschiedene Schritte der Geruchsaufnahme und folgenden Suche mit Bestätigung beim Finden.

Hundespielgruppe2019-10-25T11:46:11+02:00

Ausbildungsinhalte:

  1. Fördern der Kommunikation zwischen Hunden ( Sozialverträglichkeit)
  2. Fördern der Kommunikation zischen Hunden – Menschen ( Sozialverträglichkeit)
  3. Habituierung auf akustische und visuelle Umweltreize
  4. Erregungskontrolle
  5. Schulung der Hundebesitzer in rassespezifischen Verhaltensweisen
  6. Schulung der Hundebesitzer in geschlechtsspezifischen Verhaltensweisen
  7. Schulung der Hundebesitzer in der Führung von Hundegruppen
  8. Schulung der Hundebesitzer in der Erkennung von Gefahrensituationen
  9. Präventionsmassnahmen – bei Gefahrensituationen
  10. Lösungsmöglichkeiten – bei Gefahrensituationen
  11. Integration von Hunden in eine Spielgruppe
Einzelunterricht2019-10-25T11:44:45+02:00

Ein Teil des Einzeltrainings besteht darin, Hundehaltern, die weder in einer Welpengruppe noch in einer Junghundegruppe waren, die Möglichkeit zu geben, ihrem Hund eine Ausbildung zukommen zu lassen. Sie u.a. über die Kommunikation und das Ausdrucksverhalten von Hunden zu schulen, Beschäftigungsmöglichkeiten aufzuzeigen und an einem gemeinsamen Weg der Ausbildung zu arbeiten.

Ein weiterer Teil des Einzeltrainings besteht in der Resozialisierung, also der Korrektur von unerwünschten Verhaltensweisen.
Dies kann nur in Einzelstunden gemacht werden, da jede Mensch – Hund – Beziehung analysiert und das Training individuell auf das jeweilige Team zugeschnitten werden muß.

Haben Sie Interesse an weiterführenden Informationen oder der Teilnahme an einem unserer Kurse, dann rufen Sie mich jederzeit gerne an: Kontakt

 

Unerwünschte Verhaltensweisen2019-11-05T13:33:21+01:00

Dieser Kurs ist speziell für diejenigen, dessen Hund unerwünschtes Verhalten zeigt, wie Stubenunreinheit, Anspringen von Menschen, Leinen-Aggressivität, Trennungsstress, übermäßiges Bellen im Haushalt. usw..
Begleitend dazu sollten, je nach Problematik, Einzelstunden genommen werden.

Seit September 2017 besuche ich mit meinem Hund die Hundeschule. Ich bin begeistert, wie Herr Schwitalla Hunde versteht und dem Menschen dieses Wissen mit super Beispielen weiter vermittelt.
Wir besuchten die Welpengruppe, die Erziehungskurse 1-3, die Spielgruppe, Erlebnis Pädagogik & ich hatte mit meinem Hund auch Einzelstunden. Ich kann diese Hundeschule absolut weiter empfehlen und bin sehr dankbar um das bisher Gelernte.

Wir sind sehr zufrieden mit der Arbeit die Herr Schwitalla bei unserem Hund leistet. Dank Ihm und seinen Tipps haben wir einen viel ruhigeren und zutraulicheren Hund. Durch seine nette, offene und freundliche Art fühlt sich nicht nur unser Hund, sondern auch wir uns sehr wohl. Wir können Ihn mit reinstem Gewissen nur weiter empfehlen.

Wir haben einen Hund den man als schwierig bezeichnen kann. Seit wir mit ihm in der Hundeschule Uwe Schwitalla sind haben wir nun einen lieben und wohlerzogenen Hund. Wir sind noch immer überrascht wie schnell das alles ging und vor allem wie viel wir dabei gelernt haben. Wir können die Hundeschule nur wärmstens weiterempfehlen.

HUNDEPENSION
UWE SCHWITALLA

TAGES- UND URLAUBSBETREUUNG

  • Unterbringung wahlweise tagsüber, über´s Wochenende oder in Ihrem Urlaub
  • Hundgerechte Unterbringung und Betreuung in hellen, modernen Räumen
  • Je nach Temperament und Verhalten bringen wir in Gruppen oder einzeln unter.
  • Beschäftigungsspiele oder Spaziergänge können zugebucht werden.
  • Voraussetzung: Wir lernen uns vorher kennen, damit Ihr Hund nicht „fremd“ zu uns kommt.

mehr über unsere Hundepension.

Besucht uns auch auf:
Facebook
Youtube